Einteilung für den Ganztagsbereich

  • 06:00 – 07:30 Uhr Frühdienst
  • 07:30 – 07:45 Uhr Freiarbeitszeit
  • 07:45 – 08:30 Uhr Blockunterricht
  • 08:30 – 09:15 Uhr Blockunterricht
  • 09:15 – 09:40 Uhr 1. große Pause (Frühstücks- und Bewegungspause)
  • 09:40 – 10:25 Uhr Blockunterricht
  • 10:30 – 11:15 Uhr Blockunterricht
  • 11:20 – 12:05 Uhr 5. Unterrichtsstunde
  • 12:15 Uhr 1. Heimfahrt    
  • 12:05 – 12:45 Uhr Mittagspause
  • 12:45 – 13:30 Uhr 6. Unterrichtsstunde
  • 13:40 Uhr 2. Heimfahrt
  • 13:30 – 16:00 Uhr – AG, Förderstunden, Hausaufgaben, Spiel/ Freizeit
  • 16:00 – 17:00 Uhr – Spätdienst

Vieles wird jetzt in der Schule anders sein als es zu Ihrer Schulzeit war. Die Schuleingangsphase umfasst zwei Schuljahre, kann bei Bedarf auf drei Jahre erhöht oder um ein Schuljahr verkürzt werden. Die Schulbänke im Klassenraum stehen nicht immer in Reihen, die Anordnung verändert sich je nach Unterrichtsform. Neben dem Frontalunterricht lernen die Kinder mit einem Partner, in der Gruppe oder in Freiarbeit. Arbeits- und Erholungsphasen im Unterricht legt der Lehrer fest. Es wird mit allen Sinnen gelernt. Die Förderung leistungsstarker und leistungsschwacher Schüler wird in den Unterricht eingeplant. Die Begleitung der Schüler, die Hilfe und Unterstützung beim Lernprozess innerhalb der Schuleingangsphase benötigen, erfolgt durch den Mobilen Sonderpädagogischen Dienst. All diese vielfältigen Lernformen helfen den Kindern, einen guten Übertritt vom Kindergarten zur Schule zu finden und mit Freude zu lernen.